Allgemein

Hallo Welt, du altes Haus! Wie wäre’s mit nem Kaffee? Komm und setz dich.

code-coffee-photography hat ein neues Heim und einen neuen Namen. Ich hab das Thema Code gestrichen, ab sofort läuft das hier alles auf WordPress. Für alle, die jetzt die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, sei gesagt: Ein Blog programmieren, kostet wesentlich mehr Zeit, als ihn über WordPress zu erstellen. Wegen der ausschließlich deutschen Artikel, hab ich auch den Namen übersetzt.
Aus code-coffee-photography wird also kaffee-und-fotografie

Eine Antwort, die ich euch schon länger schuldig bin

Auf diesem Blog, wenn man es überhaupt als solchen bezeichnen kann, habe ich meine zwei Lieblingsbeschäftigungen kombiniert. Kaffee trinken und Fotografieren. Verständlicherweise, haben sehr viele Leute diese zwei Themen bereits kombiniert. Schade eigentlich. Ich möchte hier aber ein etwas anderes Konzept fahren. Für mich ist es nicht nur ein Blog, auf dem ich euch etwas erzähle. Es ist ein Blog, auf dem jeder der möchte, mitmachen kann. Es ist ein Blog, auf dem ich auch immer wieder Interviews veröffentlichen werde und oder Gastbeiträge. Als gesetztes Ziel möchte ich aus diesem Blog eine art Kaffeegespräch machen. Ein Kaffeegespräch über Fotografie.

Setzt euch also zu mir und lasst und ein wenig quatschen.
Über Fotografie, über Bilder und über Kaffee.

Kommentar verfassen